Unsere Lehrkräfte

Eric Herold studierte an der Hochschule der Künste (Klavier) und an der PH Berlin. Als gefragter Live-Musiker spielt er in mehreren namhaften Bands und z.B. auch in dem Duo Shakin' Flower Men. Eric verkörpert vielleicht am besten den für unser Konzept gefragten Lehrertyp: weniger Lehrer, sondern vor allem sympathischer Kumpel!

 

Instrumente: Klavier, Keyboard, BluesharpKlavier

Peter Jack gehört seit vielen Jahren zur Creme der "akustischen Szene" in Berlin. Er machte sich mit Bands wie Be Mine Or Run, Norland Wind und Almost Heaven einen Namen, studierte Pop-Musik an der Hamburger Hochschule für Musik und darstellende Kunst und wirkte als Bassist, Akustikgitarrist und Songwriter auf mehr als 30 CDs mit. Als Spezialist für American Folk unterrichtet Peter bei TonArt Fingerpicking- und Flatpicking-Gitarre, Bass und als besonderes Schmankerl das fünfsaitige Bluegrass-Banjo. Wenn er nicht bei uns unterrichtet, dann ist er u.a. mit "Chelsea Radio" unterwegs.

 

Instrumente: Bass, Banjo, Gitarre, Mandoline, Ukulele

Frank Sültemeyer studierte an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in der Abteilung Rock-Pop. Er hat langjährige Erfahrung im Musik-Unterricht und diverse Musikschul- und Theaterprojekte in der Jugendarbeit wie z.B. Muscials und Popkonzerte geleitet. Er ist Mitglied der "Gruppe MTS", sowie die andere Hälfte der Shakin' Flower Men und ausserdem im kompositorischen Bereich tätig. Bei uns unterrichtet er Klavier, Keyboard und Gitarre.

 

Instrumente: Klavier, Keyboard, Gitarre, E-Gitarre

Und hier ist unser Trom-Peter! Peter Schwarzt hat an den renommierten Musikhochschulen "Hanns Eisler" in Berlin und "Franz Liszt" in Weimar studiert. Er unterrichtet seit fast 20 Jahren u.a. Trompete und Posaune und betreut bei uns ausserdem ein schuleigenes Bläserensemble. Live ist Peter in so unterschiedlichen Formationen unterwegs wie z.B. "La calzada de los muertos" oder dem "Blechbläser-Trio Berlin".

 

Instrumente: Trompete, Posaune, Tenorhorn, Baritonhorn, Jagdhorn

Carsten Spilling unterrichtet Gesang, Stimmbildung und Bühnenpräsenz. Schon während seines Gesangs- und Schauspielstudiums war er der Frontmann der Funkband "Funky Men" und Kopf der Gruppe "The Voices", bevor er sich schließlich auch als Musicalsänger einen Namen machte. Seine große Erfahrung als Bühnendarsteller und Gesangslehrer gibt er gern weiter und bereitet z.B. auch auf Castings vor. Ausserdem leitet Carsten seine eigene Entertainment-Agentur.

 

Fächer: Gesang, Stimmbildung, Bühnenpräsenz Gesang

Kalle Ricken hat ganz brav an der Musikhochschule Dortmund Violine studiert. Trotz aller Liebe zu Mozart & Co. hat er dann in der Einbahnstraße zum klassischen Orchester gewendet, um sich in der Liedermacher-Szene u. a. mit Irish Folk Music zu beschäftigen. Er ist Beppo Pohlmanns "Bruder" bei den Gebruedern Blattschuss, unterrichtet neben Violine und Irish Fiddle auch Gitarre und Ukulele und ist ein sehr erfahrener Lehrer. Bei dem Werdegang mußte Kalle einfach irgendwann bei "TonArt"landen.

 

Instrumente: Geige, Bratsche, Irish Fiddle, Ukulele, Gitarre, Mandoline

Frank Lüdeke, Lehrer für Saxophon, Klarinette und Flöte, ist einer der profiliertesten Holzbläser der deutschen Studio- und Live-Szene. Nach dem Musikstudium an der HDK Berlin und dem Musikwissenschaftsstudium an der FU Berlin spielte er unter anderem im Orchester des Friedrichstadt-Palastes und am Theater des Westens... und in der wahrscheinlich weltbesten Familienband: Er hat noch 2 Brüder - ebenfalls ausgezeichnete Instrumentalisten - mit denen er gelegentlich Konzerte gibt! Frank hat, was einen wirklich guten Lehrer ausmacht: Autorität, ohne autoritär zu sein.

 

Instrumente: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon

Fabrizio Nocci ist zwar in der paradiesischen Toscana, Italien, geboren; trotzdem hat es ihn schon früh hinaus in die Welt getrieben. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik "Santa Cecilia" in Rom (Hauptfach Komposition) war er u. a. in New York an so vielen namhaften Festivals und Theaterprojekten als Komponist, künstlerischer Leiter und Musiker beteiligt, dass einem beim Studium seines Werdegangs schwindlig werden kann. Einen Einblick bekommt man auf seiner Webseite. Dass Fabrizio trotzdem die Lehrtätigkeit als sein größtes Anliegen ansieht, ist ein Glücksfall für seine Schüler. Er unterrichtet Klavier und E-Gitarre.

 

Instrumente: Klavier, Keyboard, E-Gitarre

An Ella Sopko fällt gleich ihr warmherziges Wesen und ihr angenehmes Lachen auf. Aber sie kann ebenso mit einer grossen Erfahrung im Umgang mit ihren Schülern punkten. Nach Kindheit, Ausbildung und Studium (Akkordeon und Klavier) in der Ukraine ist Ella schon vor vielen Jahren nach Deutschland gekommen und hat in den unterschiedlichsten Projekten gearbeitet sowie Erfahrung als Musiklehrerin gesammelt. Neben der Tätigkeit als Lehrerin für die Musikalische Frühförderung, Klavier und Akkordeon bereichert sie das "Trio SolArte" als Pianistin.

 

Instrumente: Akkordeon, Musikalische Frühförderung

Bernhard Herzinger spielt seit über 30 Jahren Rock`n`Roll, Swing, Pop und Funk als Live-Drummer in Bands wie "Graceland Quintett", „Anscheit", "Atze- Musik für Kinder", "Phil Bates – Band" (ELB). Und er hat langjährige Erfahrung beim Unterrichten sowie als freier Mitarbeiter im Jugendkulturzentrum "Die Pumpe".

Derzeit ist er mit den "Boogie Blasters" sowie einigen Club-Coverbands auf der Bühne. Bernhard unterrichtet mit Material aus verschiedenen Schlagzeugschulen, erfindet aber auch mal während des Unterrichts neue Übungen und begleitet seine Schüler gerne mit Conga, Klavier oder Gitarre, um ihr musikalisches Gefühl zu entwickeln.

 

Instrumente: Schlagzeug, Conga, Djembe, Cajón

Schlagzeug, Percussion

Benjamin Walbrodt lernte im zarten Alter von 5 Jahren das Cello kennen. Die Liebe auf den ersten Blick war gegenseitig; die innige Verbindung hält bis heute an! Nach dem Musikstudium in Dresden und St. Petersburg - Hauptfach natürlich Violoncello - spielte er im Sinfonieorchester des schleswig-holsteinischen Landestheaters und vertritt gelegentlich den Solo-Cellisten der Berliner Symphoniker. Natürlich wäre Benjamin nicht Lehrer bei TonArt, wenn er nicht auch weniger ausgetretene Pfade beschreiten würde: er ist seit 2005 ständiges Mitglied des „Trio Fado“, das sich der Pflege dieser sehnsuchtsvoll-melancholischen Musik aus Portugal verschrieben hat.

 

Instrumente: Cello, Barock-Cello

Rhythmus schafft Begeisterung. Christian Hohenbild möchte diese Begeisterung in jedem wecken, weshalb bei ihm die individuellen Interessen der Schüler immer im Mittelpunkt stehen. Von Rock und Pop, über Jazz bis Hiphop, Reggae und Dubstep ist der Unterricht für alle Stile offen. Christian wurde in Berlin geboren und studierte an der Hochschule für Künste Bremen Jazz-Schlagzeug. Neben der Arbeit mit verschiedenen Bands komponiert er Klanginstallationen und Filmmusik. Eine intensive Beschäftigung mit Bodypercussion während mehrerer Workshops erweitert das Unterrichtsangebot von Christian. Dies findet sich z.B. auch in "TamTam", unserem Gruppenunterricht für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren. 

 

Instrumente: Schlagzeug, Percussion, Bodypercussion

Schlagzeug, Percussion

Ernesto Villalobos ging schon im zarten Alter von 18 Jahren aus seiner Geburtsstadt Santiago/Chile nach Frankreich, wo er sein Studium an der „École Normale de Musique de Paris“ begann, und später an Hochschulen in Bremen und Lübeck fortsetzte. Er war Soloflötist bei mehreren Orchestern sowie Finalist beim „Internationalen Wettbewerb für Holzbläser des Fördervereins Braunschweig Classix Festival". Ernesto arbeitete u.a. mit der Panflöte im "Berliner Ensemble" und der Gruppe "Barroco Andino" in Chile..

 

Seine langjährige Unterrichtserfahrung in den Fächern Block-und Querflöte an den Musikschulen Wismar, der Kreismusikschule Grevesmühlen und an privaten Musikschulen verwendet Ernesto nun auch für den Unterricht bei TonArt.

 

Instrumente: Panflöte, Quena/Quenacho, Blockflöte, Querflöte

Nach dem Besuch eines Blueskonzerts fängt Tina Jäckel an Gitarre zu spielen und beschliesst Musikerin zu werden. Es folgen Jahre des Studiums in Würzburg, Amsterdam und Paris. Mit dem Jazznonett „ Palsy Walsy Jazz Company“ gewinnt sie das Leipziger Jazznachwuchsfestival und bekommt im gleichen Jahr den „Outstanding Musicianship Award Berklee“ verliehen. Nach Abschluss ihres Studiums in Amsterdam zieht sie nach Hamburg. Sie spielt Konzerte, nimmt CDs auf und feilt an ihrer eigenen künstlerischen Entwicklung. Seit 2011 lebt Tina in Berlin, ist ein aktives Mitglied der Berliner Jazzszene und unterrichtet E-Gitarre im Bereich Rock/Pop/Jazz sowie Akustische Gitarre und Ukulele.

 

Instrumente: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele, Studienvorbereitung

Michael Jackson war das Idol von Madeleine Rauch, als sie noch ein Kind war und in Kirchenchören sang. Aber nach dem Studium von Jazz/Pop Gesang an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar und am "Berklee College of Music" in Boston kann sie nun schon auf viele eigene Konzerte zurückblicken, in Locations wie dem A-trane in Berlin oder dem Gruenspan in Hamburg. Und sie unterrichtet Gesang in diversen Stilen wie Pop, Rock, R&B, Soul, Jazz und auch Klassik, um ihre Kenntnisse und Fertigkeiten weiterzugeben. Derzeit arbeitet Madeleine an eigenen Songs, um eine EP fertigzustellen und tritt um und in Berlin u.a. mit der Smoke & Soul Band auf.

 

Fächer: Gesang

 

Ein Mann für tiefe Töne - Stefan Bailleu ist im Bass zu Hause. Nach dem Studium zu Beginn der 90er Jahre an der Hochschule für Musik Hanns Eisler (HFM) in Berlin sang und singt Stefan an den Opernhäusern u.a. in Berlin, Potsdam, Hamburg, Dessau, Chemnitz, Bayreuth und Bernburg.
Wenn er nicht auf der Bühne steht, erteilt er seit 1996 Gesangsunterricht an verschiedenen Institutionen. Seine Kompetenz und Erfahrung gibt er regelmäßig und gern an die Schüler weiter - mit Erfolgen bis hin zum Gesangswettbewerb "Jugend musiziert". Dabei ist Stefan nicht auf das Opernfach festgelegt, sondern kann in vielen weiteren Richtungen unterrichten.

 

Fächer: Gesang

Vom "Schwarzwaldmädel" in die Grossstadt. Daniel Franke hat nach seinem ersten Leben im Breisgau (wo er einst in besagtem Stück Musik gemacht hat) vor einigen Jahren den Lebensmittelpunkt nach Berlin verlagert, um sich an der UdK in "Sound Studies" weiterzubilden. In Freiburg hat er ein Studium als Klarinetten-Lehrer sowie in Musikwissenschaft abgeschlossen

Hier ist Daniel jetzt als Musiker auf verschiedenen Bühnen zu finden und unterrichtet mit grossem Engagement Kinder und Erwachsene, wenn nötig sogar in Englisch, Französisch und Spanisch.

 

Fächer: Klarinette, Saxophon, Querflöte

Auch in Englisch, Spanisch und Französisch kann der Unterricht bei Martin Siegener stattfinden. Er hat nämlich neben dem Studium der klassischen Gitarre an der HDK Berlin auch Spanisch an der FU Berlin studiert, sowie viele Jahre Gitarrenunterricht an der École de Musique Française de Berlin erteilt. Studienvorbereitung und Musiktheorie gehören ebenfalls zum Repertoire von Martin, der - wenn er nicht unterrichtet - mit dem Tango-Ensemble "El Corazón" auf der Bühne steht.

 

Fächer: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele

Aufzuzählen, was Ragnhild Eller schon alles in ihrem Leben gelernt und gemacht hat, würde Seiten füllen - jedenfalls hat sie eine fundierte pädagogische Ausbildung (Master in Pädagogik), viel Erfahrung mit der Musikalischen Frühförderung und kann ausserdem Geige und Klavier unterrichten. Sie ist offen und herzlich, hat aber auch viel Geduld und ausserdem einen Fundus an Ideen für ihre Unterrichtsgestaltung.

 

 

Fächer: Geige, Klavier, Musikalische Frühförderung

Von El Paso (Texas) nach Unterfranken und schliesslich nach Berlin... James Crutchfield hat schon einen weiten Weg hinter sich, und auch musikalisch fährt er nicht eingleisig. Von Rock bis Jazz hat James schon Musik gemacht und tut das immer noch, wie man an den zahlreichen Terminen auf seiner Webseite sehen kann. James hat einen Bachelor in Jazz-Gitarre von der Universität Würzburg. Unterrichten kann er aber auch weitere Musikrichtungen, und neben Deutsch auch in Englisch.

 

 

Fächer: Gitarre, E-Gitarre, Ukulele

Über 100x hat Heidi Abrahamsen eine Hexe gesungen, und zwar die Hexe in "Hänsel und Gretel". Aber mit einer bösen Märchenhexe hat die sympathische Sängerin, die in Oslo geboren ist tatsächlich überhaupt nichts gemeinsam. Heidi studierte am Konservatorium Oslo und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler (HFM) in Berlin, sang in verschiedenen Opernhäusern wie z.B. Görlitz und Dresden, und machte Konzertreisen bis nach Japan.
Neben dem klassischen Gesang kann Heidi aber auch Musical- und Popgesang unterrichten, sowie Stimmbildung.

 

Fächer: Gesang